FIT-BIBEL

Unterstütze Dein GUDERO® DAY & NIGHT Feeling. Hier erhältst Du von uns persönliche Tipps und Erfahrungen.

Diese können die Wirkung von GUDERO® DAY & NIGHT unterstützen und Dir somit einen erholsameren Schlaf sowie einen guten Start in den Tag ermöglichen. Vielleicht ist auch etwas für Dich dabei.



#FIT-BIBEL 1. 

SMARTPHONE, TV, TABLET & CO.

 

Ich denke jeder von euch kennt es, oder? Ob schnell nochmal Facebook, Instagram & Co. checken oder auf dem Tablet vorm Schlafen noch ein zwei Sachen googeln. Leider wird durch das strahlende blaue Licht vieler dieser Geräte deinem Körper vorgetäuscht es wäre noch helllichter Tag.

 

UNSER TIPP FÜR DICH: 

Auch wenn es dir schwer fällt oder dir es durch die Arbeit nicht unbedingt möglich ist. Versuche nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen auf Geräte zu schauen, die dieses blaue Licht ausstrahlen. Leg dein Handy oder Tablet einfach ein paar Minuten vorher auf die Seite. Am besten mit dem Display nach unten, sodass du nicht jedes Aufleuchten wegen einer eingehenden Nachricht etc. siehst.

#FIT-BIBEL 2.

KOFFEIN

 

Für viele von euch ist Kaffee vielleicht eine Art Lebenselixier. Aber es ist ja nicht nur Kaffee. Es gibt ja noch viele weitere Lebensmittel und Getränke die Koffein enthalten und zum Wach machen oder halten konsumiert werden. Oder nur zum Genuss. Egal was dein Lieblingskoffeingetränk ist. Wir wollen jetzt nicht, dass du komplett drauf verzichtest!!! Nicht jeder schläft durch Koffeingenuss schlecht oder schlechter. Aber es könnte sein, dass es deinen Schlaf beeinträchtigt.

 

UNSER TIPP FÜR DICH: 

Wenn du möchtest, teste einfach selbst wie Koffein bei Dir wirkt. Lass für mehrere Tage einfach ab ca. 15-16 Uhr Kaffee, Energiedrinks und andere Koffeinhaltige Lebensmittel weg. Merkst Du einen Unterschied zu vorher? Also kannst Du besser schlafen? Wenn ja, kannst Du koffeinhaltige Getränke ab nachmittags komplett weg lassen oder diese durch entkoffeinierte/ freie Getränke ersetzen. Merkst Du keinen Unterschied? Dann gehörst Du zu den Glückspilzen die weiterhin zu jeder Tageszeit Koffein genießen können.


#FIT-BIBEL 3.

OPTIMALE TEMPERATUR & LUFT FÜR DEIN SCHLAFZIMMER

 

Du kannst nicht einschlafen weil dir viel zu heiß ist unter oder auch ohne Bettdecke? Du wirst wach und denkst deine Füße bestehen komplett aus Eis? Die falsche Temperatur in deinem Schlafzimmer kann sich eventuell zu Deiner ganz persönlichen Klimakatastrophe entwickeln, die Dich an einem guten Schlaf hindert. Auch eine schlechte bzw. verbrauchte Raumluft ist nicht förderlich.

 

UNSER TIPP FÜR DICH: 

In deinem Schlafzimmer sollte in der Regel die Raumtemperatur  zwischen 16 und 20 Grad liegen. Bei 21 Grad geht die Welt wahrscheinlich auch noch nicht unter. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht zu hoch oder zu niedrig sein. Dies ist von der Raumtemperatur abhängig. Hier kannst Du individuell, die für Dich beste Temperatur testen, bei der Du dich wohl fühlst. Dazu gibt es auch praktische Hilfsmittel wie z.B.  Heizthermostate mit Temperatursteuerung. Das Ganze ist natürlich auch Jahreszeit abhängig. Sprich im Sommer solltest Du nicht gerade die dickste Decke nehmen die es auf dem Markt gibt, sowie im Winter nicht die Dünnste. Wir empfehlen Dir, dein Schlafzimmer mehr als einmal am Tag Stoß zu lüften. Es ist deutlich angenehmer und gesünder bei frischer Raumluft einzuschlafen. Falls dein Partner oder deine Partnerin eine gefühlte Kernschmelze in eurem Bett hervorruft, solltet Ihr trotz eurer Liebe vielleicht einmal getrennte Bettdecken ausprobieren. Das ist für den ein oder anderen erstmal nicht gerade sehr romantisch, doch wenn es euch zu einem besseren Schlaf hilft, ist es ein Versuch wert. Außerdem macht die gute Laune deines/r Geliebten das ganze bestimmt wieder wett.

#FIT-BIBEL 4.

DAS SCHLAFZIMMER (WOHLFÜHLOASE)

 

Dein Schlafzimmer sieht aus als wäre eine Bombe eingeschlagen, das Lattenrosst oder das Bett quietscht? Der Boden oder die Türen knarren vor sich hin. Dein Zimmer ist vollgestellt, sodass es Dich fast erdrückt oder die Wandfarbe oder Tapete ist in die Jahre gekommen? Klamotten liegen rum und Du wolltest schon seit längerem aufräumen? Dann ist dein Schlafzimmer wohl weit weg von einer Wohlfühloase.

 

UNSER TIPP FÜR DICH:

In einem Schlafzimmer in dem Du dich wohlfühlst kannst du viel besser entspannen und zur Ruhe kommen. Außerdem siehst Du in einem schönen, aufgeräumten Schlafzimmer nicht unmittelbar vor dem Einschlafen Dinge, die Du schon lange erledigen wolltest. Es ist schließlich das erste und das letzte was Du an einem Tag siehst. Du musst jetzt nicht morgen anfangen dein Zimmer  abzureißen und zu sanieren. Du kannst aber nach und nach dein Zimmer so gestalten, dass es zu deiner persönlichen Wohlfühloase wird. 


#FIT-BIBEL 5.

ZEIT FÜR DICH

 

Stress, Hektik Du kannst nie richtig abschalten? Egal ob Stau, Arbeit oder noch ein Telefonat… Gruppenchat hier, Verpflichtungen da. Die Liste könnte wahrscheinlich ewig so weiter gehen. Leider sind diese Tage bei vielen von euch nicht die Ausnahme. Wie sollst Du hier noch zur Ruhe kommen können? Du weißt es vielleicht schon, hast es selbst festgestellt oder kannst es Dir vorstellen, dass Du am besten einschlafen kannst, wenn Du auch ein wenig Zeit für Dich hast.

 

UNSER TIPP FÜR DICH: 

Auch wenn es Dir schwer fällt. Versuch Dir die Zeit für Dich zu nehmen. Falls du eine Partnerin oder einen Partner hast, nimm Sie oder Ihn mit ins Boot. Gib ab und zu auch einmal eine Aufgabe ab oder verteile diese gerecht auf. Es kann auch mal jemand anderes das Geschirr abräumen, den Müll raus bringen oder die Wohnung putzen. Auch wenn wahrscheinlich niemand sonst die Aufgaben so perfekt erledigt wie Du. Nimm Dir eine Auszeit und entspann dich auf dem Sofa, lies ein Buch, lass Dir ein Bad ein oder mach etwas anderes was Dich zur Ruhe kommen lässt.